Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz | intern |
DRK
 DRK-Landesverband Brandenburg e.V.
| Über Uns | Angebote | Unterstützen Sie uns | Aktuelles | Termine |
Servicetelefon

Neues Präsidium (vom 24.09.2018)
Neues Präsidium
Frank-W. Hülsenbeck einstimmig zum Präsidenten des DRK-Landesverbandes Brandenburg wiedergewählt.

Auf der 29. Landesversammlung im Brandenburgsaal der Potsdamer Staatskanzlei am 22. September 2018 ist der Potsdamer Rechtsanwalt Dr. Frank-W. Hülsenbeck einstimmig für weitere vier Jahre zum Präsidenten des Landesverbandes gewählt worden. Hülsenbeck tritt damit seine zweite Amtsperiode an. Die Funktion der Stellvertreter übernehmen Professorin Dr. Karin Weiss und Dietmar Bacher, die beide ebenfalls einstimmig gewählt wurden. Karin Weiss übernimmt damit die Aufgaben von Gerd Künzel, der dem Präsidium von 2011 bis 2018 angehörte.

Norbert Klamt wurde als Schatzmeister bestätigt, Michael Benker als Landesverbandsarzt, Dr. Kristof Biehl als Justitiar und Iris Mitsostergios als Landeskonventionsbeauftragte. Für die ehrenamtlichen Gemeinschaften sind Wolfgang Reitsch (Bereitschaften), Sven Kobelt (Wasserwacht) und Constanze Mücke (Jugendrotkreuz) ins Präsidium gewählt worden. Weitere Mitglieder sind: Germana Grehn, Manfred Helbig, Holger Lobeda, Jana Schimke und Professor Dr. Rainer Schlösser.

„Uns begegnen neue Herausforderungen. Die demographische Entwicklung, mobile Lebensweisen und sich verändernde Wertvorstellungen wirken sich auf das bürgerschaftliche Engagement und die Anforderungen an das Rote Kreuz aus“, sagte Präsident Hülsenbeck in seiner Rede. „Wir müssen glaubwürdig sein und uns zu dem bekennen, warum wir im Roten Kreuz sind: dem Grundsatz der Menschlichkeit. Er prägt den Umgang miteinander, aber auch unser Handeln. Sei es im Namen des Roten Kreuzes oder als Privatperson.“

Ehrenamtliches Engagement ist und bleibt die tragende Säule der Zivilgesellschaft. Der Landesverband setzt sich für die Anerkennung der Helferinnen und Helfer ein und wird die Förderung der Jugendarbeit in den Fokus rücken. „Die Jugend ist der Innovationsmotor für das Rote Kreuz. Sie bringt neue Ideen und neue Formen ehrenamtlichen Engagements“, so Frank-W. Hülsenbeck. „Damit wir als Rotes Kreuz uns auch in der Zukunft im Namen der Menschlichkeit für die Zivilgesellschaft engagieren können.“



Autor: Iris Möker
© Fotos: Iris Möker/DRK

» zurück

Suche:

Ansprechpartner:
DRK-Landesverband Brandenburg e.V.
Landesgeschäftsstelle
Alleestr. 5
14469 Potsdam

Tel.: 0331-2864-0
Fax : 0331-293284
info@drk-lv-brandenburg.de