Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse

Brandenburg unterstützt polnische Partnerregionen bei Versorgung von Kriegsflüchtenden aus der Ukraine: DRK übernimmt Transport und Logistik

Medizinisches Material, Lebensmittel und Drogerieartikel: Brandenburg hat heute einen Hilfskonvoi in seine polnischen Partnerregionen Lubuskie (Lebuser Land) und Dolny Śląsk (Niederschlesien) entsendet. Beide Regionen versorgen seit Wochen in einem großen Kraftakt Hunderttausende Geflüchtete aus der Ukraine und helfen zugleich ihren ukrainischen Partnerregionen mit Hilfsgütern. Lubuskie und Dolny Śląsk hatten Brandenburg um Unterstützung gebeten. Ministerpräsident Dietmar Woidke ist Schirmherr für den Konvoi und stellte 150.000 Euro aus Lottomitteln zur Anschaffung der Hilfsgüter bereit. Die Stiftung der Deutschen Lions stockte die Summe gemeinsam mit dem Lions Club Cottbus um 100.000 Euro auf. Die Beschaffung und Logistik sowie den Transport übernahm der Landesverband Brandenburg des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) e.V. mit seinen Kreisverbänden. An der Verabschiedung des Konvois in Luckenwalde nahm Brandenburgs Bevollmächtigte beim Bund, Staatssekretärin Jutta Jahns-Böhm, teil.