Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse

Gesundheitsministerin Nonnemacher dankt allen Beiteiligten für die Leistung in den Impfzentren

Über eine Millionen Impfungen gegen Corona in den vergangenen neun Monaten – das ist die positive Bilanz der insgesamt 13 Impfzentren im Land Brandenburg. Wie geplant schließen bundesweit die Impfzentren spätestens zum 30. September 2021. An diesem Tag werden auch in Brandenburg die letzten beiden Impfzentren in Prenzlau (Uckermark) und Eberswalde (Barnim) ihre Arbeit beenden. Ab dem 1. Oktober 2021 wird der Übergang der Corona-Impfungen in das Regelsystem planmäßig vollzogen. Neben über 1.700 ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzten landesweit bleiben zusätzlich für spezielle Bedarfe auch bis zu 35 mobile Impfteams in kommunaler Verantwortung im Einsatz und bieten weiterhin niedrigschwellige Impfangebote vor Ort an. Nach der Corona-Impfverordnung des Bundes werden ab dem 1. Oktober 2021 auch alle impfenden Ärztinnen und Ärzte ausschließlich über die Apotheken mit COVID-19-Impfstoffen beliefert.