grossvaeterarbeit_1920x640.png

Arbeit mit Vätern und Großvätern im DRK

Die Arbeit mit Vätern und Großvätern ist Teil der Familienarbeit des Deutschen Roten Kreuzes und eng mit der Familienbildung verbunden – auch in Kooperation mit den Diensten der nationalen Hilfsgesellschaft (Wasserwacht und Bergwacht).

Väter- und Großväterarbeit bei Ihrem Kreisverband vor Ort

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Was ist Arbeit mit Vätern und Großvätern?

Großvaeter- und Vaeter-Arbeit des DRK Foto: P. Dost / DRK e.V.

Damit Väter und Großväter ihre Rolle in der Familie besser wahrnehmen können, erhalten sie Unterstützung durch konkrete Bildungs-, Beratungs- sowie Trainings- und Coachingangebote. 

Die Arbeit mit Vätern und Großvätern im DRK ist eine spezielle fachliche Arbeit für und gezielt mit Vätern und Großvätern, um sie in ihren (groß‑)väterlichen Kompetenzen zu fördern.

Vater, Großvater und Enkelkinder gemeinsam

Väter- und Grossväterarbeit Foto: P. Dost / DRK e.V.

Ziel der Arbeit ist es, die aktive Vater- und Großvaterschaft inklusive der Verantwortung zu stärken, ihr Leben familienorientiert gestalten zu können. Dabei geht auch darum, Kindern eine Möglichkeit zu geben, mit ihrem Vater oder Großvater gemeinsam (auch Wochenendvater, Pflegevater) einmal in einer ereignisreichen Aktion bzw. Veranstaltung einen "Hauch von Abenteuer" zu erleben. Denn Im Mittelpunkt der Arbeit steht das gemeinsame, faszinierende Tun von Vätern und Großvätern mit ihren Kindern und Enkelkindern im Bereich ihrer Freizeit.

Spannende Freizeitaktivitäten

Durch die Angebote des DRK können Väter und Großväter – mit ihren Kindern und Enkelkindern – interessante, spannende Freizeitaktivitäten erleben, die sinnvoll sind, glücklich machen und ihre Rolle als Vater und Großvater stärken.

Wer kann an der Väter- und Großväterarbeit des DRK teilnehmen?

Großvaeter- und Vaeter-Arbeit des DRK Foto: P. Dost / DRK e.V.

An den Angeboten können alle interessierten Väter und Großväter – mit und ohne ihre Kinder oder Enkelkinder – teilnehmen. Das gilt sowohl für biologische als auch für soziale Väter und Großväter. Teilnehmen können auch Interessierte an Pflege und Adoption.

  • „Die neuen Großväter in Aktion“ – neues Projekt des DRK

    Die Rolle der Väter in den Familien hat sich im Vergleich zu früheren Generationen sichtbar gewandelt. Heute gibt es immer mehr Väter, die auch verstärkt Erziehungs- und Betreuungsaufgaben wahrnehmen. Zunehmend mehr Großväter sind bereit, in der Familie Verantwortung und Aufgaben bei der Betreuung und Bildung ihrer Enkelkinder zu übernehmen.

    Die Großväter rücken von ihrer Randposition in den Familien immer weiter in Richtung Zentrum, um mit und neben den Großmüttern und Eltern eine anerkannte Stellung in der Familienentwicklung einzunehmen. Um Großvätern künftig noch mehr und vielfältigere Gelegenheiten anbieten zu können, hat das DRK für diese Zielgruppe ein Konzept erstellt und eingeführt. Es soll Großvätern dabei helfen, sich noch aktiver an der Erziehung ihrer Enkelkinder beteiligen und zur Entwicklung ihrer Familien beitragen können.

Wie geht es weiter?

Geben Sie bitte Ihre Postleitzahl oder Ihren Ortsnamen in das Suchfeld, siehe oben, ein und gelangen so zu Ihrem zuständigen Ansprechpartner vor Ort.