buehnenbild_interkulturelle-oeffnung.jpg

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Migration und Integration
  3. Interkulturelle Öffnung

Interkulturelle Öffnung

Deutschland ist ein Einwanderungsland und geprägt von kultureller Vielfalt. Im Sinne der Rotkreuz-Grundsätze setzt sich der DRK-Landesverband Brandenburg für die gleichberechtige Teilhabe und Integration aller Menschen ein, unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft, kulturellen Prägung oder weltanschaulichen Überzeugung.

Wir verstehen Interkulturelle Öffnung als einen zielgerichteten Entwicklungsprozess mit dem Ziel, Menschen mit Migrationshintergrund gleichberechtigt in unser verbandliches Leben zu integrieren. Im DRK-Landesverband Brandenburg sind Menschen mit Migrationshintergrund gleichberechtigte Mitglieder, Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Klientinnen und Klienten sowie Kundinnen und Kunden. Wir betrachten die interkulturelle Öffnungsarbeit aber auch als einen wichtigen und notwendigen Beitrag, um unsere Angebote und Dienste an die Herausforderungen kultureller Vielfalt anzupassen und sie damit für alle gesellschaftlichen Gruppen zugänglich zu machen.