Kleidersammlung_Header_1920x640.png

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Soziale Dienste
  3. Kleidersammlung

Kleidersammlung

Altkleider gehören nicht in den Müll – denn Altkleider helfen zu helfen. Jeder Deutsche kauft pro Jahr rund 12 kg neue Kleidung. Doch wohin mit den alten Textilien? Ein Teil der gut erhaltenen Kleiderspenden geht in die Kleiderkammern des DRK. Dort wird die Kleidung sortiert, aufbereitet und weitergegeben.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Kleiderkammer bei Ihrem Kreisverband vor Ort

DRK-Kleiderkammern

Bundesweit versorgen viele DRK-Kleiderkammern Millionen von Menschen mit Gütern zur materiellen Grundversorgung wie

  • gut erhaltene Kleider, Hosen, Jacken und Mäntel
  • gut erhaltene Schuhe und Stiefel für den Sommer/Winter
  • Wäsche, Bettzeug und Decken und vieles andere mehr

Wir helfen Menschen in Notlagen und schwierigen sozialen Situationen schnell und unbürokratisch mit diesem Angebot.

Kleiderkammer, Sozialarbeit, DRK
Foto: S. Rosenberg / DRK e.V.

Die über 800 Kleiderkammern des Deutschen Roten Kreuzes versorgen rund zwei Millionen Menschen in Deutschland. Die Kleidungsstücke werden kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr ausgehändigt an

  • Sozialhilfeempfänger,
  • Obdachlose,
  • Asylbewerber und Menschen in akuten Notlagen.

Ehrenamtliche Mitarbeiter sortieren die gespendeten Kleidungsstücke und verteilen sie an die Bedürftigen.

DRK-Kleidercontainer

Private Kleiderspenden können ganz einfach in den nächsten Rotkreuz–Altkleidercontainer gelegt werden.

Was geschieht mit der gespendeten Kleidung?

Den größeren Teil, meist beschädigte und nicht mehr tragbare Textilien, gibt das Rote Kreuz an eine Verwertungsgesellschaft, die die wertvollen Rohstoffe weiterverarbeitet. So entstehen zum Beispiel Fußmatten, Autositzbezüge oder Putzlappen.

Mit dem Erlös kann das DRK die Jugendarbeit, den Suchdienst, die Kleiderkammern selbst oder unsere ehrenamtlichen Bereitschaften unterstützen, wie zur Anschaffung von Ausrüstung, die im Katastrophenschutz benötigt wird.

Fünf Prozent der gesammelten Kleidung werden in zentralen Katastrophenschutzlagern nach Klimazonen getrennt bereit gehalten.

Auf den DRK Altkleidercontainern informieren einheitliche Info-Aufkleber über die Verwendung der Kleidung. Die eingedruckte Adresse ermöglicht den direkten Kontakt zum DRK-Kreisverband.

Wer wissen möchte, was vor Ort gebraucht wird, wo Kleidung abgegeben werden kann – und was mit den Spenden konkret passiert, kann sich gern an den Kreisverband in der Region wenden. 

Bei Reklamationen oder versehentlichem Einwurf von Kleidung können Sie uns während der Geschäftszeiten unter der Telefonnummer 0123 456-789 erreichen.

Kleidercontainer bei Ihrem Kreisverband vor Ort

Adressseiten

Ehrenamtliche Mitarbeit

Sie möchten anderen Menschen helfen und selbst mit anpacken? Außerdem mögen Sie den Kontakt zu anderen? Vielleicht wäre dann eine ehrenamtliche Mitarbeit in einer DRK-Kleiderkammer die richtige Aufgabe für Sie.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den »DRK-Kreisverband in Ihrer Nähe. Die Mitarbeiter stellen dann gern den Kontakt für Sie her.