buehnenbild_freiwilligendienst.jpg

Sie befinden sich hier:

  1. Mitwirken
  2. Freiwilligendienste

Freiwilligendienste

Das Deutsche Rote Kreuz ist der größte Träger für Freiwilligendienste in Deutschland. Der DRK-Landesverband Brandenburg bietet für alle, die sich sozial engagieren möchten oder zwischen Schule und Studium eine Inspiration für den weiteren Lebensweg suchen, eine Vielzahl von spannenden Einsatzstellen in ganz Brandenburg.

Paula Britz - Koordinatorin Freiwilligendienst

Ansprechpartner

DRK-Landesverband Brandenburg e.V.

Koordinatorin Freiwilligendienst
Paula Britz
Alleestr. 5
14469 Potsdam

Tel: 0331-28 64 - 180
Fax: 0331-28 64 - 147 
E-Mail: paula.britz@drk-lv-brandenburg.de 

Ansprechpartner

FSJ Bewerbung
Kristina Valente
Alleestr. 5
14469 Potsdam

Tel.: 0331-2864-141
E-Mail: kristina.valente(at)drk-lv-brandenburg.de

BFD Bewerbung
Caroline Schmiedl
Alleestr. 5
14469 Potsdam

Tel.: 0331-2864-177
E-Mail: caroline.schmiedl(at)drk-lv-brandenburg.de

  • Freiwilligendienst FSJ und BFD für unter 27-Jährige

    Du bist mit der Schule fertig und suchst eine neue Herausforderung? Du würdest dich gern in einer sozialen Einrichtung engagieren? Du möchtest dich beruflich orientieren und dich dabei ausprobieren? Dann haben wir genau das Richtige für dich. Während eines Freiwilligendienstes beim DRK sammelst du viele praktische Erfahrungen in einer unserer spannenden Einsatzstellen, erhältst einen Einblick in diverse Berufsfelder und lernst dabei deine eigenen Stärken und Kompetenzen besser kennen. Das FSJ gilt nicht als Ausbildung, kann aber deine Bewerbungschancen erheblich verbessern, oftmals wird es auch als Vorpraktikum anerkannt und bei der Studienplatzvergabe berücksichtigt.

    Interesse geweckt? - Dann klick doch einfach unten auf bewerben! Wir freuen uns auf dich!

    Dauer und Arbeitszeit

    • 12 Monate (mindestens jedoch 6 Monate/ maximal 18 Monate)
    • Wochenarbeitszeit: Vollzeit

    Was bringst du mit?

    • Vollzeitschulpflicht (10 Jahre) ist erfüllt
    • Du bist unter 27 Jahre alt
    • Motivation und Freude an der Arbeit mit Menschen
    • Interesse am Austausch mit anderen jungen Leuten und zur Selbstreflektion bei der Arbeit und in unseren Seminaren

    Das bekommst du?

    • monatliches Taschengeld von 300 Euro
    • 26 Tage Urlaub
    • Fachliche Anleitung bei deiner Arbeit
    • Pädagogische Begleitung durch das DRK-Team
    • 5 Seminarwochen à 5 Tage
    • Übernahme aller Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Renten-, Pflege und Arbeitslosenversicherung) und der gesetzlichen Unfallversicherung
    • Anspruch auf Kindergeld
    • Qualifizierendes Arbeitszeugnis und DRK Zertifikat
    • Anerkennung der Dienstzeit als Wartesemester fürs Studium und als Praxisanteil bei diversen Ausbildungen möglich
  • Freiwilligendienst BFD für über 27-Jährige

    Der Bundesfreiwilligendienst beim DRK bietet die Chance, sich für die Gesellschaft zu engagieren und gleichzeitig praktische Erfahrungen im sozialen Bereich zu sammeln.

    Der BFD steht Interessierten aller Altersgruppen offen und leistet damit einen Beitrag zur Förderung des lebenslangen Lernens. Jungen Freiwilligen bietet er die Chance, sich zu orientieren, neue Fähigkeiten zu erwerben und Stärken auszubauen. Ältere Freiwillige werden ermutigt, ihre bereits vorhandenen Kompetenzen sowie ihre Lebens- und Berufserfahrung in den Dienst einzubringen, weiter zu entwickeln und sich in einem neuen Bereich beruflich zu orientieren.

    Dauer und Arbeitszeit

    • mindestens 6 Monate/ maximal 18 Monate
    • Wochenarbeitszeit in Abhängigkeit vom Alter: unter 27 Jahren: Vollzeit über 27 Jahren: Teilzeit von mind 20,5 Stunden bis Vollzeit möglich

    Was bringen Sie mit?

    • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (10 Jahre)
    • Sie sind über 27 Jahre alt
    • Motivation zur Arbeit mit Menschen und im Team
    • Interesse am Austausch und zur Selbstreflektion bei der Arbeit und bei unseren Seminaren

    Was bekommen Sie?

    • Monatliches Taschengeld zwischen 200- 400 € (unter 27 Jahren 300 €)
    • 26 Tage Urlaub
    • Weiterbildung & Austausch mit anderen Freiwilligen während der Seminare
      über 27 Jahre: 12 Bildungstage
      unter 27 Jahren: 25 Bildungstage
    • Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung) und die gesetzliche Unfallver¬sicherung werden übernommen
    • Fachliche Anleitung bei der Arbeit
    • Pädagogische Begleitung durch das DRK-Team
    • ein qualifiziertes Zeugnis von der Einsatzstelle
    • Dienstzeitbescheinigung vom DRK

    Im Bundesfreiwilligendienst wird eine Vereinbarung mit der Einsatzstelle, dem DRK und dem Bundesamt geschlossen.

Unsere Einsatzstellen

Wir bieten für das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst eine Vielzahl von Einsatzstellen in ganz Brandenburg an:

  • Krankenhäuser
  • Kitas und Jugendclubs
  • Schule und Hort
  • Altenpflegeheime
  • gemeinnützige Werkstätten
  • Wohnstätten für Menschen mit Behinderungen
  • Flüchtlingsunterkünfte
  • DRK- Kreisverbände
  • Soziale ambulante Dienste
  • Blutspendedienste
  • u.v.m.

Der DRK-Team berät alle Interessierten und hilft ihnen dabei, die passende Einsatzstelle zu finden.

  • Wie kann ich mich bewerben?

    In der Regel beginnt der Freiwilligendienst zum 1. September. Eine Bewerbung ist aber jederzeit möglich. Ganz einfach und schnell!

    Für die Bewerbung per Email bitten wir dich, uns das digital ausgefüllte Bewerbungsformular zusammen mit einem kurzen Motivationsschreiben, deinem Lebenslauf und deinem letzten Zeugnis - alles als pdf-Dateien - an freiwilligendienste(at)drk-lv-brandenburg.de zu schicken.

    Dafür bitte das  Bewerbungsformular » runterladen, am Computer ausfüllen und die ausgefüllte pdf-Datei mit deinen persönlichen Unterlagen per Mail an uns schicken.

    Wir bitten der Umwelt zuliebe möglichst von postalischen Bewerbungen abzusehen.